Isabella Radler und Martin Silber, beide langjährige Mitglieder unserer Feuerwehr, absolvierten letzte Woche den Gruppenkommandanten – Lehrgang auf der Oberösterreichischen Landesfeuerwehrschule. In 5 Tagen erlernten sie die  Kompetenzen zum selbstständigen Führen taktischer Einheiten in Gruppenstärke im Einsatz und in der Ausbildung.

Zuvor mussten die Beiden allerdings noch, als Voraussetzung für den Lehrgang, die positive Bescheinigung des sogenannten Refresher’s mitbringen. Dieser Refresher ist eine Wiederholung der Grundausbildung und besteht aus 30 Fragen, für die man 20 Minuten Zeit hat. Es müssen 80% der Fragen richtig beantwortet werden, damit dieser positiv abgeschlossen wird. Für unsere beiden Mitglieder war dies kein Problem.

Doch es standen mehr, als die oben erwähnten, Inhalte letzte Woche am Programm. Sowohl im theoretischen Lehrsaalunterricht als auch bei praktischen Übungen konnten die Teilnehmer viel Neues lernen. Um hier nur einige der Inhalte zu nennen, hier ein kleiner Auszug:

  • Aufgaben des Gruppenkommandanten nach der Dienstordnung öffentlicher Feuerwehren (Einsatz und Ausbildung)
  • Einsatztaktik mit Schwerpunkt Gruppenstärke Erkunden – Beurteilen – Entschließen – Befehlen – Überwachen
  • Löschvorgang, Anwendbarkeitskriterien von Löschmittel, Tragbare Feuerlöscher
  • Brandbekämpfung mittels Schaum (Leicht-, Mittel und Schwerschaum)
  • Die Gruppe im Löscheinsatz, Einsatzmöglichkeiten, Löschangriffe
  • Rettungsgeräte für den Feuerwehreinsatz
  • Atemschutz Einsatzgrundregeln
  • Menschenführung
  • Gefährliche Stoffe
  • Einsatzübung

Dies sind natürlich nur ein paar Punkte, welche in der Aubildung zum Gruppenkommandanten gelehrt werden. Während der gesamten Woche wurden die beiden gemeinsam mit Teilnehmern von anderen Feuerwehren Oberösterreichs speziell für die Tätigkeiten eines Gruppenkommandanten im Einsatzfall, sowie in Sachen Ausbildung geschult.

Abschließend gab es noch eine Leistungsüberprüfung und eine Abschlussübung, welche unsere Feuerwehrmitglieder mit Vorzüglich bestanden.

Wir gratulieren den beiden sehr herzlich zu diesem Erfolg!

Verwandte Beiträge

Löschübung mit den Jugendlichen Nur vier Tage nach der Brandeinsatzübung der aktiven Feuerwehrmitglieder griff auch unsere Feuerwehrjugend bei der Löschübung zu Saugschläuchen und Strahlrohren. Die Ausbildungsverantwortlichen der Jugend überlegten sich, mit den Jugendlichen das Aufbauen einer Löschleitung bzw. die Strahlrohrführung zu beüben. Ziel war es, dass die Jungfeuerwehrer und Jungfeuerwehrinnen ein Gespür für die verschi...
Einsatzübung: Brand PKW Am Dienstag, den 20. September 2016 kamen 23 Kameraden zur Brandeinsatzübung im Feuerwehrhaus zusammen. Die Übungsannahme lautete ein brennender PKW auf der Badeseestraße, genaue Adresse unbekannt. Weiters wurde angenommen es ist Hochsommer und die umliegenden Sträucher und Bäume sind ebenfalls gefährdet in Brand zu geraten. Um die Übung so realistisch wie möglich zu gestalten, fuhren nicht all...
Übungsabend: Absichern, Alarmplan Neu & Einsa... Gemeinsam mit seinen beiden Stellvertretern Martin Silber und Stefan Weißböck hatte Lukas Reisinger für diesen Übungsabend ein spannendes Programm zusammengestellt, welches nicht nur eine Schulung zu dem Thema "Alarmplan Neu", sondern auch eine Einsatzübung mit den Schwerpunkten Absichern von Unfallstellen und Personenrettung beinhaltete. Der Übungsabend wurde schon vorsorglich so geplant, dass...
Kraftfahrerschulung: Hindernisparcour mit 4 Rädern... Die erste (reguläre Übung) nach der verlängerten Sommerpause stand am Dienstag, 06. November auf dem Programm. Dieses Jahr dauerte die Sommerpause aufgrund der THL-Abnahme Ende Oktober etwas länger als normalerweise. Am Programm stand die Kraftfahrerschulung, wo Andreas Berger einen Hindernisparcour am Badeseegelände aufbaute.   Knifflige Aufgabe für unsere Kraftfahrer Da es nicht selten v...