Zu einer Kraftfahrerschulung kamen zahlreiche Kameraden und Kameradinnen am 17. Jänner 2017 im Feuerwehrhaus zusammen. Unser Gerätewart Martin Radler, sowie sein Stellvertreter Andreas Berger, hatten sich für die Schulung etwas überlegt: Bevor es an den praktischen Teil ging, gab es theoretisches Wissen zum Thema Kraftfahrer in der Feuerwehr, Technik der Fahrzeuge und den Ablauf der Übung.

Als dieser Teil erledigt war, ging es in die Fahrzeughalle, wo einige Themen praktisch durchgeführt wurden. Hier war aufgrund der aktuellen Wetterlage das Anlegen der Schneeketten an den Fahrzeugen der wichtigste Punkt. Da uns der Winter dieses Jahr beweist, dass auch in unserem Einsatzgebiet immer wieder mit Schneefahrbahn und winterlichen Verhältnissen zu rechnen ist, werden die Ketten beim ersten Schneefall bereits auf die Fahrzeuge aufgezogen. Damit jeder Kraftfahrer mit der Technik vertraut ist, konnte dies jeder bei der Übung unter fachmännischer Anleitung versuchen.

Anschließend wurde mit den Fahrzeugen vor die Fahrzeughalle gefahren um mit der Schulung fortzufahren. Draußen wurden sämtliche für den Kraftfahrer wichtige Handgriffe durchgenommen. Hierzu zählt die Bedienung der Einbaupumpe in unserem Tanklöschfahrzeug, sowie – gerade in der Winterzeit relevant – die Inbetriebnahme des Notstromgenerators und des Lichtmastes. Da es vor allem in den Wintermonaten früher dunkel wird, ist hier der Lichtmast öfter im Einsatz um die Einsatzstelle perfekt auszuleuchten.

Nachdem die Geräte von jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin durchprobiert wurden, ging es wieder zurück in die Fahrzeughalle, wo zu guter Letzt noch die Seilwinde und die Bodenwaschanlage näher betrachtet wurden. Bei technischen Einsätzen sind diese zwei Geräte unabdingbar und erleichtern uns die Arbeit um ein Vielfaches.


Weitere Bilder auf unserer FlickR-Seite!

Vielen Dank an unsere beiden Geräte Verantwortlichen Martin Radler und Andreas Berger für die Ausarbeitung der Kraftfahrerschulung! Jeder konnte hierbei praxisnah neue Kenntnisse erlernen oder bereits vorhandenes Wissen auffrischen!

Verwandte Beiträge

Schulung für das Kindergartenpersonal Am 11. November waren die Kindergartenpädagoginnen bei uns in der Feuerwehr zu Gast. Der Grund dieses Besuchs war eine Feuerlöscherschulung für das Kindergartenpersonal des Kindergartens in der Hauptstraße, sowie der Krabbelgruppe am Sechterberg. Auch in einem Kindergarten ist es nicht ausgeschlossen dass ein Brand entstehen kann und da ist es notwendig, dass das Personal die notwendigen Schritte ...
Vierkanthofbrand mit der FF-Mühldorf Nur wenige Wochen nach unserer Brandeinsatzübung gemeinsam mit der Feuerwehr Mühldorf, wurden wir am Montag, 06. November, eingeladen bei ihrer Übung mitzuwirken. Thema diesmal war ein Vierkanthofbrand mit verletzten Personen, weshalb auch der Samariterbund Feldkirchen an der Übung teilnahm. Die Alarmierung erfolgte telefonisch durch die Feuerwehr Mühldorf. Sofort machten sich 18 Kameraden und ...
Löschübung mit den Jugendlichen Nur vier Tage nach der Brandeinsatzübung der aktiven Feuerwehrmitglieder griff auch unsere Feuerwehrjugend bei der Löschübung zu Saugschläuchen und Strahlrohren. Die Ausbildungsverantwortlichen der Jugend überlegten sich, mit den Jugendlichen das Aufbauen einer Löschleitung bzw. die Strahlrohrführung zu beüben. Ziel war es, dass die Jungfeuerwehrer und Jungfeuerwehrinnen ein Gespür für die verschi...
Übung: Öffentlichkeitsarbeit und THL Bei der diesjährigen Jahresabschlussübung standen Öffentlichkeitsarbeit und die Technische Hilfeleistung im Vordergrund. Georg Sprengseis und Kurt Reiter hatten sich etwas überlegt, um das Thema so interessant wie möglich zu gestalten.   Öffentlichkeitsarbeit Gestartet wurde mit dem Thema Öffentlichkeitsarbeit, wo Georg Sprengseis den 31 Teilnehmern allerhand dazu erzählte. Sein Vortrag ha...