Am Freitag, den 28. Juli 2017 versteckten die Betreuer für die Jugendfeuerwehrgruppen Karten im Ort an markanten Plätzen – Grund dafür war eine Schatzsuche. „Captain Jack“ hat einen Schatz aus diversen Diebeszügen irgendwo im Ort Feldkirchen versteckt. Zufällig ist bei Malerarbeiten im FF Haus ein Teil der Schatzkarte aufgetaucht. Die erste Gruppe war um 15.45 Uhr im FF Haus gestellt. Ausgerüstet mit einer Landkarte, Netzteiler und Lineal konnte die Schatzsuche beginnen.

Zunächst mussten die nächsten Standorte ermittelt werden, denn Captain Jack hat immer die Richtungsgrade, sowie die Meter Entfernung in der gerade eben gefundenen Karte hinterlassen, wo der nächste Teil seiner Schatzkarte versteckt ist. So machte sich die Gruppe auf und es begann eine Suche kreuz und quer durch den Ort. Dabei mussten auch Fragen aus diversen Wissensgebieten beantwortet werden. Sie waren der „Schlüssel“ für die Schatztruhe. Nach 1,5 h Suche im Ort kam die Gruppe wieder zum Feuerwehrhaus zurück. Der letzte Teil der Karte hatte das FF Haus als Zielort es Schatzes ergeben.

„Der Schatz ist dort versteckt wo den Papageien die Federn abfrieren!“ stand von Captain Jack geschrieben. Die Gruppe hatte zunächst nichts mit der Aussage anzufangen, glaubte sich irgendwo mit den Koordinaten vermessen zu haben. Plötzlich kam einem Jugendmitglied in den Sinn: Der Kühlschrank im Obergeschoß des neuen FF Hauses! Sofort schaute die Gruppe dort nach und fand den „Piratenschatz“ im Tiefkühlfach.

Jugendbetreuer Christian Rauch, selbst gelernter Konditor hatte während die Gruppe unterwegs war einen 3,5 kg schweren Gruppen- Eisteller gefertigt. Im Jugendraum war alles für den Verzehr des Eistellers bereits bereitgestellt und die Schlemmerei konnte beginnen. An den mit Schokolade und anderen Eissorten verschmierten Gesichtern konnte man erkennen, das das Eis mundete, es war ja reichlich für alle da.

Um 18.15 Uhr war dann der zweite Teil der Jugendgruppe zur Schatzsuche unterwegs. Auch sie fanden einen neu gemachten Eisteller im Tiefkühlschrank des FF Hauses vor.
 

Verwandte Beiträge

Ausflug in die Therme Erding Aufgrund der tollen Erfolge unserer Jugendgruppe in dieser Saison (am Bild oben ersichtlich) beschlossen Helmut Reiter und Simone Augendopler, welche bei der Jugend für den Bereich der Freizeitaktivitäten verantwortlich sind, einen Ausflug in die Therme Erding zu veranstalten. Damit der Preis für den Bus noch günstiger wurde entschied man sich dafür auch die Aktiven, gegen einen kleinen Kostenbeit...
Abnahme des FJLA-Gold Am Samstag, den 02. April 2016, fand im Feuerwehrhaus Walding der Kampf um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold (FJLA-Gold) statt. Von der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen, traten insgesamt 5 Jugendliche an und stellten sich Leistungsbewerb und den strengen Augen der Bewerter. Der Umfang des Leistungsbewerbes besteht aus: drei Übungen Brandeinsatz zwei Übungen technischer Einsa...
Abschnittsbewerb Rottenegg Die Bewerbssaison geht weiter! Eine Woche nach dem Auftakt auf Bezirksebene folgt in Rottenegg der Abschnittsbewerb des Abschnittes Ottensheim. Mit dabei natürlich neben der Bewerbsgruppe unsere beiden Jugendgruppen. Gruppe 1: Im Bronzelauf schafft unsere Elitetruppe Großartiges: Sie verbessert den internen Hindernislaufrekord aus dem Jahr 2014 um gleich 1,2 sec. auf 41,61 sec. fehlerfrei. D...
Jugend: Doppelsieg & Sieg! Einen nicht vorausplanbaren, wenn vielleicht erträumten, Erfolg feierte die Jugendgruppe I und II beim Bewerb in Giering Rappersdorf (Bez. WL) Gruppe I: Eine solide und fehlerfreie Leistung im Hindernislauf stellten die Weichen für den Erfolg. Zeiten waren in Bronze 53 sec. und in Silber 55 sec., was bis zu diesem Zeitpunkt des Bewerbes Bestzeit bedeutete. Im Staffellauf, der einige tückische ...