Um die kalte Jahreszeit sinnvoll mit der Jugendgruppe zu nutzen haben unsere Betreuer die Turnsaaltrainings ins Leben gerufen. Dort machen sie spezielle Übungen, die für die folgende Bewerbsvorbereitung relevant sind mit der Jugendgruppe durch. Diese Turnsaaltrainings finden bereits seit Jahren im Turnsaal der neuen Mittelschule statt.

Hier hat sich das Betreuerteam der sportlichen Leitung in unserer Feuerwehr wieder ein Programm einfallen lassen. Neben anstrengenden Übungen mit dem Medizinball (Jugendbetreuer Elias Zauner fungierte als Vorturner) gab es auch Übungen für die Sprinttechnik mit Thomas Sonnleitner.
 

Zweiter Übungssamstag

Am 2. Übungssamstag stand ein Knotenspiel, sowie Sprungtraining mit Stefan Weißböck auf dem Programm. Da diese Übungen schnell fad werden können ist es wichtig, einige Elemente auch spielerisch zu vermitteln. Jugendbetreuer Christian Rauch hat da das „Hühner einfangen-Spiel“, das „Indianapolis-Spiel“ oder „Tic-Tac-Toe“ auf Lager.

Natürlich werden die Wünsche der Gruppe nach Ballspielen wie Merkball, Fußball und Hallenhockey auch berücksichtigt.

Durch dieses abwechslungsreiche Bewegungsprogramm erleben wir Betreuer oft, dass die Jugendlichen, wenn der Nachmittag in der Turnhalle sich dem Ende neigt, noch was spielen und nicht nach Hause gehen wollen. Hier müssen die Betreuer jedoch konsequent bleiben, immerhin stehen ja noch ein paar Turnsaaltrainings an, wo dort weitergemacht werden kann wo man letzten Samstag aufgehört hat.

Demnächst steigt ein weiteres Highlight in der kalten Jahreszeit für die Jugendgruppe: Kommenden Samstag fährt die Jugendgruppe zum Jugend-Skitag Richtung Hochficht. Dieser war im letzten Jahr bereits sehr beliebt und erfreut sich auch heuer wieder vieler Teilnehmer.

Hierbei dürfen wir auch gleich noch einen kleinen Ausblick auf das weitere Programm der Jugend geben. Im März folgen noch zwei praktische Übungen für unsere jungen FeuerwehrkameradInnen. Die Vorbereitungen für die Übungen rund um das Ausbildungsteam Silber Martin, Florian Köberl und Maximilian Modelhart laufen bereits.

Nach diesen Übungen schweift der Blick dann schon in Richtung Training für die Bewerbe bzw. allgemein auf die Bewerbssaison.
 

Verwandte Beiträge

Bewerb in Stroheim, Staffellauftraining in Landsha... Die Bewerbssaison 2018 ist eröffnet! Nach intensiven Trainings seit Mitte März ging es am 12. Mai 2018 endlich los mit dem ersten Bewerb. Der Weg führt uns ins nicht weit entfernte Stroheim im Bezirk Eferding. Die Vorzeichen vor diesem Bewerb waren nicht gut, denn eine noch nie da gewesene Verletzungsserie verbannte 4 von 9 Gruppenmitgliedern in die Zuseherrolle. "In meiner 20 jährigen Jugendbetr...
Wissenstest der Feuerwehrjugend Insgesamt traten 370 Jugendliche unseres Bezirkes zum Wissenstest-Abzeichen in Alberndorf an. Davon erreichten 107 das Abzeichen in Gold 116 das Abzeichen in Silber und 147 in Bronze. Die große Anzahl der Teilnehmer wäre ohne der Mithilfe der 33 Bewerter nicht zu bewältigen gewesen. Die goldenen Abzeichen wurden zu Mittag von den 3 anwesenden Abschnitts-Feuerwehrkommandanten BR Heinz Huber, BR ...
Das ehemalige Kommando im Portrait Am 13. Jänner 2018 wählten wir im Rahmen der Vollversammlung, nach 15 Jahren, ein neues Kommando. Dies möchten wir nun als Anlass nehmen und einen kleinen Rückblick auf die ereignis- und arbeitsreichen 15 Jahre geben. Kurt Reiter und Franz Stirmayr waren nicht weniger als 5484 Tage im Kommando als Kommandant und Kassenführer tätig. Markus Berger folgte den beiden 2 Jahre später als Schriftführe...
Die Siegesserie geht weiter! Nach den großartigen Erfolgen bei den Bewerben in Reichersberg, Herzogsdorf und Wesenufer geht die Siegesserie beim Bewerb in Laimbach weiter.   Bewerb in Laimbach Gruppe 1: Der zweite Ligabewerb des Bezirkes Urfahr fand in Laimbach (Bad Leonfelden) statt. Nach den doch für die Gruppe blöden Fehler in Herzogsdorf wollte sich die Gruppe natürlich rehabilitieren. Elias Zauner hat im Tr...