KIRCHSCHLAG / BEZIRK (11.02. 2018) Eine tolle Skimeisterschaft erlebten über 170 angemeldete Feuerwehrjugendliche mit ihren Betreuer und Jugendhelfer auf der bestens präparierten Piste in Kirchschlag. Trotz anfänglichen dichten Nebels bei Startbeginn zeigte sich das Wetter im Laufe des Tages von seiner besten Seite. 22 Helfer unter der Leitung von Hauptamtswalter Stefan Füreder sorgten für einen reibungslosen und unfallfreien Ablauf des Rennens. Die Tagesbestzeit bei den Mädchen erzielte Lena Prammer von der FF Dietrichschlag. Bei den Burschen erzielte Daniel Hofer ebenfalls von der FF Dietrichschlag die schnellste Zeit. In der Betreuerklasse war Patrick Pammer von der FF Amesschlag bei Oberneukirchen nicht zu schlagen.

Unter allen angemeldeten Teilnehmer wurde nach dem Rennen ein Erinnerungsfoto von der Selfie-Fotobox geschossen und ein köstlicher Faschingskrapfen ausgeteilt. Bei der abschließenden Siegerehrung überreichten Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer genmeinsam mit den Abschnitts-Feuerwehrkommandanten Christian Breuer und Heinz Huber den Gewinnern die Medailien. Auch zahlreiche Ehrengäste mit LAbg. Ulrike Böker, LAbg. Günter Pröller, Bgm. Getraud Deim, Walter Kapl von der Raiba Kirchschlag, sowie die Feuerwehr-Ehrendienstgradträger Hubert Pargfrieder und Josef Kernecker folgten der Einladung und gratulierten den Siegern für ihre tollen Leistungen.

Ein Danke gilt den Sponsoren: Raiffeisenbank Kirchschlag, Bäckerei Eichler, GMR-Selfie Box, Linz AG, Rosenbauer, Eisbär, Trench, Maschinenring, Haribo und Unimarkt Feldkirchen.

Bericht: Herbert Denkmayr | BFK UU


Auch von unserer Feuerwehr waren 3 Jugendliche bei der Skimeisterschaft mit dabei und konnten mit tollen Ergebnissen aufzeigen. So sicherte sich Thomas Gruber in der Klasse Burschen Schi I mit einer Zeit von 43,41 Sekunden den 8. Rang. Sebastian Leitner konnte in der Klasse Burschen Schi II mit einer Zeit von 41,01 Sekunden den 10. Rang für sich verbuchen.

Und zu guter Letzt noch Samuel Reiter, welcher ebenfalls in der Klasse Burschen Schi II startete und die Konkurrenz hinter sich ließ. Er sicherte sich mit 0,7 Sekunden Vorsprung den 1. Rang und so die Goldmedaille.

Wir gratulieren allen unseren jungen Kameraden zu ihren hervorragenden Leistungen!

Hier gibt es die gesamten Ergebnisse der Skimeisterschaft: Ergebnisliste

Fotos: HAW Herbert Denkmayr | BFK UU
Weitere Fotos auf der Flickr-Seite des BFK UU.

 

Verwandte Beiträge

Wissenstest der Jugend in Alberndorf! Diesen Oktober fand wieder ein Highlight für die Jugend im diesjährigen Feuerwehrjahr statt - der Wissenstest. Am 07. Oktober 2017 traten 11 Mitglieder unserer Jugend beim Wissenstest der Feuerwehrjugend in Alberndorf gemeinsam mit Hunderten Jugendlichen  an. Doch zuvor galt es noch viel zu lernen und vorzubereiten, deshalb ging Anfang September die ruhige Zeit der Sommerpause in unserem Feuerwehr...
Abnahme des FJLA-Gold Am Samstag, den 02. April 2016, fand im Feuerwehrhaus Walding der Kampf um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold (FJLA-Gold) statt. Von der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen, traten insgesamt 5 Jugendliche an und stellten sich Leistungsbewerb und den strengen Augen der Bewerter. Der Umfang des Leistungsbewerbes besteht aus: drei Übungen Brandeinsatz zwei Übungen technischer Einsa...
Bewerb in Stroheim, Staffellauftraining in Landsha... Die Bewerbssaison 2018 ist eröffnet! Nach intensiven Trainings seit Mitte März ging es am 12. Mai 2018 endlich los mit dem ersten Bewerb. Der Weg führt uns ins nicht weit entfernte Stroheim im Bezirk Eferding. Die Vorzeichen vor diesem Bewerb waren nicht gut, denn eine noch nie da gewesene Verletzungsserie verbannte 4 von 9 Gruppenmitgliedern in die Zuseherrolle. "In meiner 20 jährigen Jugendbetr...
Jugend: Funkübung und Suchaktion! Unser Chef-Jugendbetreuer Christian Rauch hat sich für Freitag den 16.10 wieder eine spannende Übung mit dem Thema Funkübung und einer Suchtaktion für unsere Jugendgruppen ausgedacht und diese mit weiteren Jugendbetreuern auch toll umgesetzt. Im Feuerwehralltag ist der Funkverkehr unerlässlich und im Ernstfall darf das Funken kein Hindernis sein, weswegen sich Christian eine Übung überlegt hat,...