Gleichzeitig mit dem Bundesbewerb der Feuerwehrjugend in Wien, ging auch der Landeswasserdienstleistungsbewerb in Ardagger, Niederösterreich über die Bühne. Unsere Zillenfahrer waren mit dabei und konnten bei ihrem letzten Bewerb in dieser Saison großartige Ergebnisse einfahren.
 

Weitere Podestplätze für unsere Wasserwehr

Der Landeswasserdienstleistungsbewerb in Ardagger stellt jährlich für unsere Zillenfahrer einen Fixtermin im Kalender dar. So machte sich eine 4-köpfige Mannschaft auf den Weg nach Niederösterreich.

Da der oberösterreichische Landeswasserwehrbewerb bereits im Juni über die Bühne gegangen war, fuhr man in Niederösterreich in der Gästewertung. Bereits am Freitag fuhr man Spitzenzeiten in den Wertungen Bronze und Silber, welche auf einen möglichen Podestplatz hoffen ließen. Am Samstag folgte schließlich noch der Einer-Bewerb. Auch hier zeigte Andreas Berger sein Können, sowie seine Routine.

Neben unserer Feuerwehr nahmen auch weitere Feuerwehr wie z.B. Landshaag, Rottenegg usw. aus unserem Bezirk am Bewerb teil.
 

Der Bewerbstag

Unsere Wasserwehr nahm in den Disziplinen Bronze ohne Alterspunkte – Gäste, Silber ohne Alterspunkte – Gäste und im Einer teil. Die 4 Teilnehmer teilten sich in die Besatzungen Gerhard Pammer – Andreas Berger und Simon Berger – Michael Leitner auf.

In der Wertung Bronze ohne Alterspunkte – Gäste zeigte die Besatzung Gerhard Pammer – Andreas Berger ihre Routine und fuhr mit einer Zeit von 07:06,96 auf den zweiten Rang. Sie mussten sich hier nur den Kameraden der Feuerwehr Rottenegg geschlagen geben. Simon Berger und Michael Leitner belegten den 10. Rang.

Doch dies sollte noch nicht genug mit den Erfolgen sein: Mit einer einwandfreien und fehlerfreien Fahrt, sicherte sich die Besatzung Gerhard Pammer – Andreas Berger den 1. Rang in der Wertung Silber ohne Alterspunkte – Gäste.

Tags darauf, am Samstag, legte Andreas Berger mit einem 3. Rang in der Wertung Zillen-Einer Allgemein – Gäste noch einen drauf und fuhr mit einem Vorsprung von 18 Sekunden auf den viert platzierten auf das Podest.
 
Mit diesen Podestplätzen fand die diesjährige Siegesserie unserer Wasserwehr ein Ende. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen. Ebenso herzliche Gratulation an die übrigen Feuerwehren unseres Bezirkes, welche ebenfalls tolle Ergebnisse erzielen konnten. Um die Leistung der Wasserwehr noch ein wenig mehr in das Licht zu rücken, erwähnte man beim Empfang der Jugendgruppen ebenfalls die errungenen Podestplätze.

Hier gibts die Ergebnisliste: Ergebnisse Ardagger