Bei der diesjährigen Nasslöschübung der Feuerwehrjugend ging es wieder zum altbekannten Badeseegelände. Dort herrschen die idealen Bedingungen um so eine Übung durchzuführen. Um nicht jedes Jahr das Gleiche zu veranstalten, entschieden sich die Organisatoren Martin Silber, Florian Köberl und Maximilian Modelhart dazu, einige Komponenten zu verändern.

Erste Erfahrungen mit dem Schwimmsauger

Thema der Übung war wie der Name vermuten lässt eine Löschübung, welche auch praktisch durchgeführt wurde. Die Jugendlichen bauten unter der Anleitung und Aufsicht der Aktiven eine Saugleitung auf. Statt dem üblichen Saugkorb, entschied man sich für den Schwimmsauger. Dieser kam auch bei den Aktiven Feuerwehrkameradinnen und Kameraden erst einmal zum Einsatz und dies war bei der Löschübung der Aktiven. So war es auch für die Jugendbetreuer wieder eine gute Übung.

Angesaugt wurde beim 2er Badesee, da dort die Bedingungen aufgrund der Zufahrt zum See sehr gut sind. Als die Saugleitung stand, teilten sich die Jugendlichen in zwei Gruppen auf. Die eine durfte die verschiedenen Arten von Strahlrohren ausprobieren, während die anderen zum Tanklöschfahrzeug gingen und dort näheres zum Thema Schaum erfuhren.

Schaumangriff vom TLF aus

Die Station dort betreute Martin Silber, welcher den Jugendlichen alles Wissenswerte zum Thema Schaum erklärte. Zuerst stand ein wenig Theorie an, bevor es zum praktischen Teil kam. Im Zuge dessen wurde erklärt, wie Schaum entsteht, das richtige Mischungsverhältnis, sowie die Einsatzmöglichkeiten und wo man besser ohne Schaum löscht.

Nach dem theoretischen Input ging es ans Praktische: Die Jugendlichen bauten vom TLF aus eine Schaumleitung auf. Dabei unterstützten sie die Betreuer nur und gaben Hinweise auf etwaige Fehler, alles andere erledigten unsere Jugendlichen selbst.

Anschließend durfte jeder der Jugendlichen noch das Schaumrohr ausprobieren. Nach einiger Zeit wechselten die Gruppen, damit jeder bei beiden Stationen war. Die Jugendlichen zeigten wieder große Begeisterung für das Thema der Nasslöschübung und hatten sehr viel Spaß dabei.

Wir bedanken uns beim Jugendbetreuer Team für Ausbildung (Martin Silber, Florian Köberl, Maximilian Modelhart) für die Ausarbeitung der Übung. Weiters auch ein Danke an die Kameraden, die das Team während er Übung untersützte.

Weitere Fotos gibts auf unserer Flickr-Seite zu sehen!