Am 18. Mai 2019 folgte für die Jugendgruppe 1 der nächste Bewerbseinsatz. Man wollte sich diesmal beim Bewerb in Krühub (Gemeinde Kremsmünster) mit den anderen teilnehmenden Jugendgruppen messen.

Das Starterfeld war hochbesetzt! Neben den Vorjahres-Landessiegern Waldneukirchen waren mit Allerheiligen-Lebing und Guggenberg, sowie Leonstein auch bekannte Gruppen dabei. Alle waren im Vorjahr beim Bundesbewerb vertreten.

Ziel in den Trainingseinheiten unter der Woche war vor allem auf qualitativ gute und fehlerfreie Arbeit zu setzen. Man wollte die Erkenntnisse vom letzten Wochenende nutzen und saubere Läufe abliefern.

Dies gelang im Bronzelauf optimal: 50,55 Sekunden und das fehlerfrei. Im darauffolgenden Silberlauf konnten die jüngeren Mitglieder, die letzte Woche noch etwas „Lampenfieber“ wegen dem ersten Bewerb des Jahres hatten, ihre Nervosität ablegen und mit 50,84 Sekunden ebenfalls einen fehlerfreien Lauf abliefern.

Für den Staffellauf war sich die Gruppe einig: Jetzt die Linie durch zu ziehen und versuchen so schnell und so präzise wie möglich zu arbeiten. Gesagt- getan – in Bronze 72,4 und in Silber 74,2 Sekunden, allesamt ohne Fehler.

Die Freude im Betreuerteam und in der Gruppe war groß und die erbrachten Leistungen geben Selbstvertrauen für die kommenden Leistungsbewerbe.

Bei der Siegerehrung wurde für unsere Gruppe in Bronze der 7. Rang und in Silber der 6. Rang verkündet.

Ergebnislisten: Bronze und Silber