Am 14. und 15. Juni pilgerten die Zillenbesatzungen aus ganz Oberösterreich und den Nachbarbundesländern nach Wesenufer um am 58. Landeswasserwehrleistungsbewerb teilzunehmen. In den Wertungsklassen Bronze, Silber und Einer traten insgesamt 1082 Zillenbesatzungen an um die begehrten Leistungsabzeichen und schnelle Zeiten zu erringen. Auch unsere Wasserwehr war stark vertreten und konnte hervorragende Ergebnisse einfahren.

Vize-Landesmeister Bronze Meister A

Bei brütend heißen Temperaturen und einem rauen Wasser aufgrund der erhöhten Strömung zeigten die Besatzungen was sie drauf haben. Mittendrin auch unsere Wasserwehr mit insgesamt 12 teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden.

Auf dem schwierigen Parcours zeigten sie ihr Können und fuhren hervorragenden Ergebnisse ein. Nach dem Landessieg beim Bewerb in Aschach im Vorjahr, schlugen Andreas und Stefan Berger auch dieses Jahr wieder zu und holten sich den Vize-Landesmeister Titel in der Wertung Bronze Meister A.

Weitere tolle Ergebnisse gab es unter anderem durch einen 4. Platz von Gerhard Pammer und Manuel Krammer in der Klasse Silber Allgemein A, einen weiteren 4. Platz durch Andreas und Stefan Berger in der Klasse Silber Meister A und noch einen 4. Platz durch Andreas Berger in der Klasse Einer. Durch diese Leistungen erreichte unsere Feuerwehr auch in der Mannschaftswertung den guten 5. Rang.

Bewerb um das WLA Gold

Weiters wurde im Rahmen des Landeswasserwehrleistungsbewerb auch der abgesagte Bewerb um das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold nachgeholt. Von unserer Feuerwehr absolvierte Andreas Berger das Abzeichen und überzeugte die Bewerter mit einer grandiosen Fahrt und sicherte sich dadurch den tollen 3. Rang.

Qualifikation für den Bundesbewerb

Durch das Zusammenzählen der Landesbewerbe 2018 und 2019 qualifizierten sich die besten Besatzungen auch für den 2. Bundes-Wasserwehrleistungsbewerb am 14. September 2019 in Ach an der Salzach. Sehr erfreulich ist dabei, dass Andreas und Stefan Berger die Qualifikation in der Wertungsklasse Bronze Klasse A, sowie Silber Klasse A und beide jeweils in der Einer Klasse schafften. Auch Gerhard Pammer und Thomas Rechberger qualifizierten sich in der Wertung Bronze Klasse A für den Bundesbewerb.

Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Kurt Reiter waren ebenfalls unter den Zuschauern und feuerten die Teilnehmer an.

Ergebnisse im Detail:

Abrufbar unter:
https://www.ooelfv.at/bewerbe-leistungspruefungen/aktuelles/bewerbsuebersicht//#/details/2905

WertungsklasseBesatzungZeitRang
Bronze Allgemeine Klasse A Christian Stibal – Simon Berger 04:56.65 11
Simone Augendopler – Manuel Krammer 05:35.46 82
Bronze Meisterklasse AStefan Berger – Andreas Berger 04:33.49 2
Gerhard Pammer – Thomas Rechberger 04:47.34 17
Bronze Meisterklasse B Gerald Leitner – Michael Leitner 05:17.61 21
Silber Allgemeine Klasse AGerhard Pammer – Manuel Krammer 05:22.72 4
Thomas Rechberger – Simone Augendopler 05:39.36 15
Silber Meisterklasse A Stefan Berger – Andreas Berger 05:14.02 4
Christian Stibal – Simon Berger 05:34.08 27
Silber Meisterklasse B Gerald Leitner – Michael Leitner 05:39.45 18
Einer Allgemeine Klasse A Andreas Berger 04:04.36 4
Christian Stibal 04:41.52 69
Simon Berger 04:41.52 70
Thomas Rechberger 05:18.81 160
Einer Allgemeine Klasse B Gerald Leitner 04:36.58 21
Franz Reitter 05:28.38 42
Michael LeitnerDNF
Einer Meisterklasse A Stefan Berger 04:40.16 11
Gerhard Pammer 04:40.16 24
Einer Frauenklasse A Simone Augendopler DNF

Fotos: OAW Phillip Prokesch