Datum: 27. März 2019 
Alarmzeit: 18:00 Uhr 
Alarmierungsart: Stiller Alarm 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: Weidet 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: KLF-A 


Einsatzbericht:

Am 27. März bat der Nachbar eines Feuerwehrkameraden um Hilfe. Beim Ausräumen des Dachbodens stieß der Hausbesitzer auf ein großes Hornissen Nest. Da er noch eine lebendige Hornisse sah, war er sich nicht sicher ob das Nest bereits verlassen oder noch bewohnt ist.

Aus diesem Grund wandte er sich an uns und zwei Kameraden machten sich am Abend auf den Weg um das Nest zu entfernen. Am Einsatzort angekommen wurden die Insektenschutz-Anzüge angezogen und dann ging es auch schon auf den Dachboden. Bei der ersten Erkundung nahm man beim Annähern an das Nest keine Geräusche wahr, weshalb man vorsichtig versuchte das Nest mit einer Spachtel zu lösen.

Dies war auch leicht möglich, da es sich bereits um ein älteres Nest gehandelt haben muss. Zudem stellte man fest, dass es auch nicht mehr bewohnt ist und aus diesem Grund keine Gefahr mehr davon ausging.

Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.