Datum: 4. Dezember 2017 
Alarmzeit: 18:00 Uhr 
Alarmierungsart: Stiller Alarm 
Dauer: 20 Minuten 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: Feldkirchen an der Donau 
Einsatzleiter: Stefan Magauer 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TLF-A 4000 


Einsatzbericht:

Aus bisher ungeklärter Ursache ist eine Fahrerin gestern Abend in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus von der Straße abgekommen und in ein angrenzendes Feld gerutscht. Aufgrund des Regens und des aufgeweichten Bodens konnte sie das Fahrzeug nicht mehr selbst aus dem Feld fahren.

Glücklicherweise waren gerade 3 Kameraden im Feuerwehrhaus mit dem Erstellen von Präsentationen und Arbeiten an Geräten beschäftigt und so kam die Lenkerin direkt zum Feuerwehrhaus. Die 3 Kameraden machten sich mit dem TLF an die Bergung des Fahrzeuges.

Da sich das Fahrzeug nur in einem Feldstreifen befand, konnte die Bergung relativ rasch vonstattengehen und der Einsatz nach 20 Minunten wieder beendet werden.

Verwandte Beiträge

Personenrettung Zur Personenrettung musste die FF-Feldkirchen am 18. August 2014 ausrücken. Eine Person ist in eine Jauchegrube gefallen und musste geborgen werden. Sofort wurde unter schwerem Atemschutz vorgegangen um die Person aus der Grube zu bergen. Am Einsatz beteiligt waren auch die Polizei, sowie der Samariterbund bzw. der Rettungshubschrauber.
Fahrzeugbergung Nur vier Tage nach Beginn des neues Jahres wurden wir um 07:18 Uhr von der Landeswarnzentrale zu unserem ersten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Alarmtext lautete Fahrzeugbergung! Sofort rückte die Besatzung des TLF und des KLF aus um das Fahrzeug zu bergen. Am Einsatzort angekommen, stellte sich die Lage wie folgt dar: Aufgrund des starken Schneefalles und der einhergehenden winterlichen Fahr...
Verkehrsunfall – Eingeklemmte Person Verkehrsunfall - Eingeklemmte Person auf der Badeseekreuzung. So lautete die Alarmierung am Samstag Nachmittag kurz vor 13 Uhr für uns, sowie die Kameraden der Feuerwehr Landshaag. Sofort machte sich unsere Mannschaft, bestehend aus 20 Kameraden und Kameradinnen, mit dem Tanklöschfahrzeug sowie dem Kleinlöschfahrzeug auf den Weg zum Unfallort. Beim Eintreffen stellte sich glücklicherweise herau...
Fahrzeugbergung Nach dem Überflutungseinsatz wo unser TLF-A4000 unterwegs war, wurde dieser wieder zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Diesmal handelte es sich um eine Fahrzeugbergung: Ein Fahrzeug war direkt vor einem Haus in der durchnässten Wiese beim Anfahren eingesunken und konnte nicht mehr weiterfahren. 8 Kameraden konnten das Fahrzeug mittels Hebekissen wieder erfolgreich auf die Straße bringen. Der ...