Datum: 6. Januar 2018 
Alarmzeit: 16:00 Uhr 
Alarmierungsart: Stiller Alarm 
Dauer: 1 Stunde 3 Minuten 
Art: Technischer Einsatz (Fehlalarm) 
Einsatzort: Donau 
Einsatzleiter: Kurt Reiter 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: MTF-A 


Einsatzbericht:

Heute um 16:00 Uhr wurde unser Kommandant vom Bürgermeister telefonisch verständigt, dass sich vermeintlicher Plastikmüll auf der Donau zwischen Aschach und Ottensheim befindet. Die darauffolgende Erkundung am Donaudamm ergab eine Schaumbildung auf der Wasseroberfläche. Der Ursprung lies sich beim Kraftwerk Aschach feststellen, wonach sich durch die Öffnung der Wehrfelder in Verbindung mit den Regenfällen der letzten Tage der Schaum bildete.

Nach Rücksprache mit der Exekutive konnte somit eine Umweltverschmutzung ausgeschlossen werden und wir rückten nach ca. 1h wieder ins Feuerwehrhaus ein.
 

Verwandte Beiträge

Brand Wohnhaus Aufgrund eines Brandes in der Küche wurde die FF-Feldkirchen zu einem Wohnhausbrand gerufen. Sofort rückten die Kameraden der Feuerwehren Bad Mühllacken, Mühldorf und Landshaag zum Einsatzort aus. Dort angekommen stellte der Einsatzleiter bei der Lageerkundung einen Küchenbrand in einem Wohnhaus fest. Atemschutztrupps aller anwesenden Feuerwehren gingen ins Innere und brachten das Feuerwehr unt...
Gartenhütte in Brand "BRAND WOHNHAUS/GARTENHÜTTE" lautete die Alarmierung am Abend des 01. August für alle 5 Feuerwehren des Pflichtbereichs. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass das Wohnhaus nicht vom Brand betroffen war. Aufgrund des Aufbaus für das, am Wochenende stattfindende, Seefest, waren die meisten Kameraden am Badeseegelände. Hierbei mussten sie sich durch den Heimreiseverkehr der Badegäste zum Feuerwe...
Wasseraustritt bei Boiler Zu einem Wasserschaden auf einem Dachboden in der Lauterbachsiedlung wurden die Kameraden und Kameradinnen am 13. August zu Mittag gerufen. Bei einem der Häuser ist der, am Dachboden stehende, Boiler undicht geworden und es trat Wasser aus. Am Einsatzort angekommen wurde damit begonnen den Boiler abzudichten um einen weiteren Wasseraustritt zu vermeiden und so die restlichen Räume und Wände zu ...
Überflutung Am 08. Juli 2014 zog über unser Einsatzgebiet ein schweres Gewitter hinweg. Aufgrund anhaltender, schwerer Regenfälle wurden wir zu einer Überflutung bei der Firma Daxecker im Gewerbegebiet gerufen. Die starken Regenfälle hatten die Lagerhalle unter Wasser gesetzt. Kurz nach der Alarmierung machten sich 18 Kameraden und Kameradinnen mit allen 3 Fahrzeugen auf zum Einsatzort und pumpten das Wass...