Für jene, die es bisher noch nicht erfahren oder gesehen haben, die FF-Feldkirchen bekommt ein neues Feuerwehrhaus. Dies ist aufgrund der wachsenden Mannschaft und somit auch des wachsenden Platzbedarfes dringend notwendig. Die Parkplatzsituation im momentanen Feuerwehrhaus (direkt neben dem Gemeindeamt) ist vor allem bei Einsätzen sehr beschränkt und so muss immer wieder auf die Parkplätze des Gemeindeamtes selbst, der gegenüberliegenden Raiffeisenbank und zur Not auch direkt auf der Straße zurückgegriffen werden. Dies stellt für den Verkehr im Ort natürlich eine große Beeinträchtigung dar.

Da das momentane Feuerwehrhaus aus technischer Sicht nicht mehr zeitgemäß ist, werden im Zuge des Neubaus auch gleich alle aktuellen technischen Standards (Digitalfunk, EDV Systeme etc.) verbaut um so im Einsatzfall noch effektiver handeln zu können und etwaige Mehrkosten für eine Nachrüstung auszuschließen. Die Fertigstellung unseres neuen Feuerwehrhauses nähert sich mit großen Schritten, die Außenarbeiten sind bis auf Kleinigkeiten fertiggestellt und auch der Innenausbau schreitet zügig voran. Die Elektroinstallationen wurden begonnen und die Heizung ist bereits aktiv. Die Tore sind voll funktionsfähig und in die Garage kann auch schon beleuchtet werden.

Das neue Gebäude wird über 3 große Garagen verfügen und  12 Parkplätze aufweisen, was die kleine Garage unseres Kommandofahrzeuges zur Geschichte werden lässt. Im Innenbereich ist ein Raum für eine eigene Atemschutzwerkstatt vorgesehen, um die Wartung der Atemschutzgeräte nach aktuellem Standard durchzuführen.

Im April dieses Jahres sollen dann alle Arbeiten abgeschlossen und alles für den Einzug bereit sein. Alle Kameraden und Kameradinnen freuen sich schon sehr auf den Umzug in ein neueres und moderneres Feuerwehrhaus.