+43 7233 6360 12204@uu.ooelfv.at

Jugendgruppen

Jugendgruppe II

Am Vormittag eröffnete die Jugendgruppe 2 den Bewerb. Hochspannung herrschte in der Gruppe, ging es doch in diesem Leistungsbewerb in Bronze und Silber um das begehrte Abzeichen.

Im Bronzelauf hatte man dann auch einen Traumstart, alles schaute nach einer Saisonbestzeit aus. Doch einem jungen Bewerber zitterten die Hände etwas beim rechten Knoten, der nach mehrmaligen Versuchen auch korrekt angefertigt wurde. Die Zeit war mit 74 Sekunden jedoch nicht das gelbe vom Ei.

Im Silberlauf dann Lospech. Im Nieselregen zog ausgerechnet ein kleines Mädchen die Nr. 7, wo man mit 2 C-Druckschläuchen über den 1,80m Wassergraben springen muss – das geht bei dem Mädchen noch nicht! Das waren aber auch schon alle Fehler: 61 Sekunden + 10 Fehlerpunkte.

Im Staffellauf war man dann mit zweimal 89 Sekunden den Trainingsleistungen entsprechend unterwegs. Jugendbetreuer Christian Rauch sagte zur Gruppe: „Eure Leistungsabzeichen sind eben zur Welt gekommen!“ Und schon grinste jeder über beide Ohren.

FJLA in Bronze: Winkler Paul, Weißböck Sarah, Dober Alexander, Leitner Sebastian, Anna Klinginger, Allerstorfer Valentina
FJLA in Silber: Leitner Florentina, Reiter Selina, Hinterberger Florian, Brandstätter Tobias

 

Jugendgruppe I

Die Gruppe 1 hat sich für den Paralellstart der besten 6 qualifiziert. Da es für viele der allererste Paralellstart war, wurde im Training der Ablauf sehr viel geübt, um der Gruppe die Nervosität zu nehmen – und es gelang!
Sie marschierten mit breiter Brust und Stolz ein, unsere Feuerwehr vertreten zu dürfen.

Nach einer kurzen Vorstellung der Gruppen war unsere 1er Gruppe gleich im ersten Heat dran. Mit 46 Sekunden war dieser Lauf sehr gut gelungen, die Trainingsleistungen wurden auf die Bahn gebracht. Jedoch passierte unserer Nummer 3 ein rießen Missgeschick, auch wenn es Pech war: Er rutschte kurz am Laufbrett aus, verlor das Gleichgewicht und trat daher zu bald von diesem herab – 10 Fehlerpunkte.
Da dürfen einem gestandenen Jugenfeuerwehrmann schon mal die Tränen in die Augen schießen. Aber der Rest der Gruppe kümmerte sich um ihn und richtete ihn wieder auf.

Das Trainerteam verwies die Gruppe nochmal auf etliche Trainingssituationen, wo Bronze auch was Blödes passiert war, der darauf folgende Silber Lauf jedoch erste Sahne war. Der Silberlauf wurde dann tatsächlich mit 48 Sekunden fehlerfrei einer jener Magic Moments in diesem Jahr, was diese Gruppe so besonders macht: Es sind 9 Freunde!

Im Staffellauf wurde dann mit „Köpfchen“ agiert. Im Bronzelauf war man mit einer Zeit von 78 Sekunden nicht so sehr zufrieden, die Bahn wurde jedoch erkundet. Beim Silber-Staffellauf kannte man schon vom Start weg, das das Feuer unter den Fußsohlen brennt – 74 Sekunden fehlerfrei. Damit konnten wir uns berechtige Hoffnungen aufs Podium machen.

So kam es dann auch: In Silber eroberte die Gruppe den 3. Rang, ebenso in der Tageswertung Abschnitt Ottensheim. In der Bezirksgesamtwertung wurde es Rang 5, womit man absolut zufrieden sein kann!

Am folgenden Wochenende wartet nun noch der Landesbewerb in Mauerkirchen auf beide Jugendgruppen!

Bericht: Christian Rauch
 

Aktivgruppen

Mit dem Abschnittsbewerb am 01. Juli 2017 in Walding, fand der letzte Bezirksbewerb und zugleich auch die Endwertung des Abschnittes Ottensheim statt. Dieser Bewerb war auch gleichzeitig die Generalprobe für den Landesbewerb, der am 07. und 08. Juli stattfindet. Mit dabei waren auch Kommandant Stv. Stefan Magauer, sowie weitere Kameraden und Kameradinnen, welche sich von unseren Leistungen überzeugen wollten.

Gruppe 2

Zuerst startete unsere Gruppe Feldkirchen 2 mit dem Bewerb in Bronze. Die Motivation war enorm hoch, da es unser Abschnittsbewerb war und hier jeder sein Bestes geben wollte. Der Lauf war ein voller Erfolg für die Gruppe 2 und sie konnten mit 52,52 Sekunden fehlerfrei die Trainingsleistungen und zugleich auch die bisher schnellste Zeit in den drei Bewerben um 4 Sekunden toppen.

Weiter ging es anschließend mit dem Staffellauf. Anders als beim Bewerb in Lichtenberg, wo der Staffellauf einer Bergwertung glich, war es in Walding relativ eben. Mit 56,88 Sekunden konnte auch hier eine super Zeit gelaufen werden.

Im Silberlauf war das Glück allerdings nicht auf unserer Seite. Beim Ankuppeln der Saugleitung an die Pumpe ging eine der Kupplungen auf und bescherte der Gruppe somit am Schluss 20 Fehlerpunkte bei einer Zeit von 67,07 Sekunden. Im anschließenden Staffellauf konnte eine Zeit von 58,54 Sekunden gelaufen werden.

Schlussendlich reichte es für Gruppe 2 in Bronze für Rang 6 und in Silber für einen 12. Rang.
 

Gruppe 1

Gleichzeitig mit der Gruppe 2 startete unsere Gruppe 1 in den Bewerb. Hier musste improvisiert werden, da zwei Kameraden der Stammformation verhindert waren und somit Ersatz gesucht werden musste. Sie konnten mit Berger Simon einen erfahrenen Bewerbsgruppenläufer als Ersatz gewinnen.

Doch es sollte nicht ihr Tag werden. Beim Bronzelauf stoppte die Uhr bei einer Zeit von 44,56 Sekunden. Leider schlichen sich hier 15 Fehlerpunkte ein. Beim anschließenden Staffellauf legten sie mit 55,98 Sekunden eine super Zeit hin. Allerdings gab es auch hier 5 Fehlerpunkte.

Im Silberlauf zeigte sich ein leider ähnliches Bild: Als die Zeitnehmung gestoppt wurde stand die Uhr bei 0:50,89 Sek. mit 10 Fehlerpunkten. Im Staffellauf konnten sie sich mit 0:56,02 Sek. im vorderen Bereich der 1. Klasse einreihen.

Am Ende reihten sie sich in Bronze auf Rang 10 und in Silber auf Rang 8 ein.
 

Endergebnis der Saison

Da mit diesem Bewerb die Saison im Bezirk, sowie im Abschnitt endete, wurde auch hier ein Resümee gezogen. In der Abschnittswertung konnte sich Gruppe 1 auf den 11. Rang setzen, dicht gefolgt von Gruppe 2 auf dem 14. Rang.

In der Bezirkswertung der 1. Klasse, konnte Gruppe 1 mit dem 6. Rang seinen Klassenerhalt sichern und somit nächstes Jahr wieder in der 1. Klasse starten. Gruppe 2 startete dieses Jahr als neue Gruppe in der 2. Klasse und beendete die Saison auf dem 4. Rang (von 40 Gruppen) und sicherte sich den Aufstieg in die 1. Klasse in der nächsten Saison. Somit laufen nächstes Jahr zwei Bewerbsgruppen unserer Feuerwehr in der 1. Klasse!

In der Bezirksgesamtwertung platzierte sich die Gruppe 1 nach sechs Läufen auf dem 16. Rang und Gruppe 2 auf dem 25. Rang.

 
Ergebnisse im Überblick:

Gruppe Zeit* Fehler* Rang
Feldkirchen I (Bronze) 0:44,56/0:55,98 15/5 10
Feldkirchen II (Bronze) 0:52,52/0:56,88 0/0 6
Feldkirchen I (Silber) 0:50,89/0:56,02 10/0 8
Feldkirchen II (Silber) 0:67,07/0:58,54 20/0 12

*Löschangriff/Staffellauf

 
Weitere Bilder von Jugend und Aktiv auf unserer Flickr Seite, sowie auf der Seite des BFK UU.

Ergebnislisten Jugend
Gesamtergebnisliste Bewerb Walding
Abschnittswertung Abschnitt Ottensheim
Bezirkswertung Gesamt
Bezirkswertung der einzelnen Klassen

Ergebnislisten Aktiv
Gesamtergebnisliste Bewerb Walding
Abschnittswertung Abschnitt Ottensheim
Bezirkswertung Gesamt
Bezirkswertung der einzelnen Klassen

Gratulation auch an die Kollegen der Feuerwehr Mühldorf, welche sich den Abschnittsieg holen konnten.