Von 03. – 05. August 2018 war es wieder soweit – das Seefest stand wieder vor der Tür. Doch bevor es dazu kam, brauchte es enorm viel Aufbauarbeit. Dies war mit einem routinierten Team aber kein Problem.

So baute man bereits eine Woche vorher das Festzelt auf. Hier geht ein Dank an Alex Deisenhammer vom Zeltverleih Deisenhammer für die aktive Mitarbeit und die reibungslose Koordination. Durch ihn konnte das Zelt schnell und unfallfrei aufgebaut werden.

Im Laufe der Woche nahm man Dekorationsarbeiten vor und baute die Zelteinrichtung und die weiteren Bars auf. Doch bevor es zu all dem kommt, beginnt bereits ein Jahr vorher die Organisation. Es musste sich um die Musik gekümmert und das Zelt gebucht werden. Zudem erweiterten wir in diesem Jahr unser Besucherkontingent, was viel bürokratischen Aufwand  bedeutete. Weiters wurde ein Notfallplan entwickelt, für den Fall eines Unwetters oder sonstigem.
 

Das Festwochenende konnte beginnen!

Als die Aufbauarbeiten abgeschlossen waren, begann das Seefest endlich. Das Wetter war auf unserer Seite und meinte es mit tropischen Temperaturen tagsüber, sowie nachts, besonders gut mit uns. Dadurch waren viele Badegeäste am Gelände, welche bereits vor Öffnung unserer Tore zum Festgelände Schlange standen und auf den Einlass warteten.

Nach und nach füllte sich das Festgelände und wir begrüßten bereits am Freitag viele feiernde Gäste. Im Festzelt heizte DJ Alexx D die Menge so richtig an und verwandelte das Zelt in einen einzigen rießigen Dancefloor. Doch nicht nur dass, am Außengelände sorgten DJ SANDRO, DJ MARK M und DJ Flow für Stimmung. Zusätzlich zu DJ Alexx D verwandelte das Trio unser Seefest zu einem wahren Mekka der elektronischen Musik.

Erfahrungsgemäß ist es bei uns am Samstag so, dass wir uns auf einen rießen Ansturm bereit machen – und wir wurden auch dieses Jahr nicht enttäuscht. Am Samstag trudelten die Gäste – wie auch am Freitag – bereits um 20 Uhr aufs Festgelände ein. Danach folgten diverse lokale Heimbringerdienste, welche in der Zeit von 09:00 und 02:00 Uhr restlos ausgebucht waren und auch der ein oder andere Reisebus, so dass wir fast aus allen Nähten platzten.

Das unser Fest bereits einen enormen Ruf hat und für das Sommer- und Urlaubsfeeling, gepaart mit Party bekannt ist, bewies man auch dieses Jahr wieder eindrucksvoll. So hießen wir eine Gruppe vom Audiwerk in Ingolstadt willkommen, welche ihren Betriebsausflug zu uns aufs Fest verlagerten. Auch unsere Stammgäste aus Bayern waren wieder an allen 3 Tagen mit am Start.

Im Festzelt versorgte die Band IMPROVE aus Tirol alle Liebhaber von Pop- und Rockmusik mit Musik zum Tanzen und Abgehn. Wie bereits am Freitag war der Außenbereich mit DJ Flow und DJ MARK M, der place to be für alle Liebhaber der elektronischen Musik.
 

Ein Fest für jedes Alter!

Für alle die es etwas gemütlicher wollen, war der Frühshoppen genau richtig. Hier konnte man zwischen Grillteller, Grillhendl, Putenstreifensalat und vielem mehr wählen. Gepaart mit einem kühlen Getränk von unserem Schankteam ergab das ein köstliches Mittagessen. Anschließend hatten unsere Damen der Kaffeebar röstfrischen Kaffee, sowie hausgemachte Mehlspeisen vorbereitet.

Für unsere kleinen Gästen gab es von den Kinderfreunden Mühlviertel ein vielfältiges Programm, welches von Kinderschminken, über eine Hüpfburg, sowie diverse Spielzeuge reichte.
 
Wir möchten uns bei allen Besuchern, Sponsoren, Mitarbeitern und generell bei allen Beteiligten sehr herzlich bedanken, dass ihr das Fest zu dem gemacht habt, was es ist und wir euch ermöglichen können, in sommerlichen Ambieten ordentlich zu feiern.
 

Fotograf: Sammy (Szene 1)
Weitere Bilder vom Freitag unter folgendem Link: Fotos Freitag