Seit dem Umzug ins neue Feuerwehrhaus vor ca. 3 Jahren ist es Tradition geworden, dass zweimal im Jahr die Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr zusammenkommen um das Feuerwehrhaus, die Fahrzeuge und die Gerätschaften gründlich zu reinigen. Am 19. Oktober stand der Herbst-Putz am Programm bei dem wir wieder einige Teilnehmer verzeichnen konnten.

Gründliche Reinigung in allen Bereichen

Mittlerweile ist beim Herbst-Putz, aber auch im Frühjahr schon eine gewisse Routine vorhanden. Die „Teams“ teilen sich in bestimmte Räume und Bereiche auf und erledigen die dort anstehenden Arbeiten. Diese reichen von Staubsaugen und Aufräumen bis hin zu Wischen.

Aber auch Dinge die unter dem Jahr erstellt worden sind, wie zum Beispiel Bilder einrahmen und aufhängen werden hier erledigt. Diesmal wurde unser kleines „Feuerwehrmuseum“ ein bisschen auf Vordermann gebracht. Unser Kamerad Rudolf Haider hat hierfür Köpfe aus Styropor bestellt und diese auf Holzplatten montiert.

Auf diese Köpfe kamen dann Helme und Atemschutzmasken von sehr alt, bis hin zu den neuesten Modellen. Selbiges gab es für die Kappen der Ausgeh-Uniform.

Reinigung des Fuhrparks und seiner Geräte

Auch die Reinigung unseres kompletten Fuhrparks steht jedes mal wieder an. Die Fahrzeuge werden aber nicht nur außen auf Vordermann gebracht, sondern gesaugt und ebenso die Fenster geputzt.

Dass soviel Arbeit hungrig macht ist selbstverständlich. Aus diesem Grund hat sich Rudolf Haider mit einem Bekannten dazu entschieden, dass es diesmal beim Herbst-Putz eine „Kistnsau“ gibt. Bereits um 8 Uhr starteten sie mit der Zubereitung gemeinsam mit ihren weiblichen Unterstützern.

Um 13 Uhr war die Reinigung soweit abgeschlossen und das Essen war auch fertig. Bei deftiger Kistnsau mit Knödel und Kraut ließ man den Herbst-Putz ausklingen.

Wir bedanken uns bei allen Anwesenden für die tatkräftige Unterstützung und hoffen auch beim nächsten Mal wieder so viele begrüßen zu dürfen. Weiters ein großes Danke an Rudolf Haider und seinen Bekannten, sowie deren Unterstützung, für die hervorragende Verköstigung unserer Kameradinnen und Kameraden.