Am Dienstag, 11. Dezember fand die letzte Übung für 2019 statt. Thema dieser Übung war eine Schulung der Schneeketten, sowie vom Eisretter. Für die Schulung teilte man die anwesenden Personen in zwei Gruppen, welche anschließend tauschten.

Schneeketten Schulung

Die eine Gruppe befasste sich mit dem Thema Schneeketten, während die andere den richtigen Umgang mit dem Eisretter durchnahmen. Ziel dieser Station war es, dass alle Übungsteilnehmer mit den Schneeketten vertraut sind.

Auch wenn die meisten von ihnen keine Kraftfahrer waren, ist es dennoch hilfreich, dass sie ebenfalls darüber bescheid wissen. Sollten im Einsatzfall die Ketten angelegt sein, diese aber nicht benötigt werden, kann jeder mit ein paar Handgriffen die Ketten lösen und der Kraftfahrer muss nicht alles allein erledigen. Selbiges gilt natürlich für das Auflegen der Ketten.

In jeder der beiden Gruppen befanden sich Kraftfahrer, die den anderen Teilnehmern das Prozedere erklärten und ihnen anschließend beim Auflegen halfen, falls wo Fragen waren.

Richtiger Umgang mit dem Eisretter

Die zweite Gruppe beschäftigte sich indessen mit dem Eisretter. Vor allem aufgrund der Badeseen ist es sinnvoll, so ein Gerät zu besitzen und sich damit auseinanderzusetzen. Diesmal wurde alles nur theoretisch durchgesprochen, allerdings gab es schon einmal eine Übung an der Donau, gemeinsam mit der Feuerwehr Landshaag.

Im Prinzip ist der Eisretter vergleichbar mit einer Art Luftmatratze und wird über eine Atemluftflasche gefüllt. Anschließend legt sich jemand auf das Gerät und kann sich mithilfe von Eispickeln am Eis fortbewegen und so zur rettenden Person vordringen. Dabei ist er immer mit einer Schwimmweste und Leinen vom Ufer aus gesichert, damit im Unglücksfall eine Absicherung vorhanden ist.

Bei der eingebrochenen oder zu rettenden Person angekommen, kann sich diese ebenfalls ein Stück auf den Eisretter legen und sich daran festhalten. Zusätzlich gäbe es noch die Option die Person festzubinden und so gegen ein Abrutschen zu sichern. Sind beide bereit, wird das Kommando an die Mannschaft vom Ufer gegeben. Diese ziehen dann die Kameradin oder den Kameraden in Richtung Ufer zurück.

Wir bedanken uns beim Übungsleiter Simon Berger für die Ausarbeitung der Übung. Da der Winter bevorsteht, ist diese Schulung eine sinnvolle Auffrischung der Kenntnisse gewesen.