Vier neue Aktivmitglieder ergänzen die Mannschaft der Feuerwehr Feldkirchen. Bei zwei Grundlehrgängen bereitete man die neuen Feuerwehrmitglieder im Bezirk für das bevorstehende Einsatzgeschehen vor. Sie verstärken von nun an die Einsatzmannschaft in den jeweiligen Feuerwehren.

Unter Einhaltung der COVID-19 Bestimmungen wurde Mitte März bzw. April der Grundlehrgang in der OÖ-Bauakademie in Lachstatt abgehalten. Alle TeilnehmerInnen und Ausbilder wurden zuvor vom Team des Roten Kreuz der Ortsstelle Gallneukirchen einem Antigen-Schnelltest unterzogen und darauf hingewiesen eine Maske zu tragen sowie den nötigen Sicherheitsabstand einzuhalten. Den Theorieteil, welcher die Themen: Die Organisation der Feuerwehren, die Brand und Löschlehre, die Gefahren an der Einsatzstelle sowie die gefährlichen Stoffe umfasst, vermittelte man bereits vorab an zwei Ausbildungsabenden in Form einer Onlineschulung (Webinar) den TeilnehmerInnen.

Was ist der Grundlehrgang?

Der Grundlehrgang bildet die Grundlage eines jeden Feuerwehrmitglieds in der Feuerwehr. Die Ausbildung umfasst alle wesentlichen Aufgaben einer Löschgruppe und wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Die Grundausbildung eines aktiven Feuerwehrmitgliedes erfolgt in der eigenen Feuerwehr. Schwerpunkt ist die Vermittlung praktischer Fertigkeiten. Das in der Grundausbildung vermittelte Wissen wird im Grundlehrgang erweitert und gefestigt. Der Grundlehrgang wird unter Verwendung einheitlicher Ausbildungsunterlagen in den Bezirken als Außenlehrgang der Landes-Feuerwehrschule durchgeführt. Innerhalb der Gruppe soll nun das Feuerwehrmitglied „in der eingeteilten Funktion“ die Befehle des Gruppenkommandanten selbstständig umsetzen können. Damit ist der Grundstein gelegt, um im Einsatzfall bestmöglich unterstützen zu können und zukünftig weitere Lehrgänge absolvieren zu dürfen.

Dank der guten Vorbereitung konnten alle unserer vier Teilnehmer den Grundlehrgang mit der Bestnote „Vorzüglich“ abschließen. Mit Samuel Reiter, Marcel Kepplinger und Nico Weissenberger können somit drei Mitglieder aus unserer Jugendgruppe in den Aktivdienst übernommen werden. Besonders freut es uns, dass sich mit Andreas Kroiss, auch ein „Quereinsteiger“ für diese Ausbildung entschlossen hat.

Wir gratulieren unseren neuen Truppmännern zur erbrachten Leistung und wünschen ihnen eine spannende, interessante und vor allem eine unfallfreie Zeit im aktiven Feuerwehrdienst. Die neuen Aktivmitglieder zeigten sich auch bei den ersten Übungen bereits sehr interessiert.

Weitere Fotos gibts auf der Flickr-Seite des BFK Urfahr-Umgebung zu sehen!