+43 7233 6360 12204@uu.ooelfv.at

Am Samstag, 07. Oktober 2023 fand der diesjährige Wissenstest der Feuerwehrjugend in Haibach im Mühlkreis statt. Unser Teilnehmerteam war ein sehr junges, was das Alter betrifft. Neben den beiden 12-jährigen Silber Kandidatinnen waren es unglaubliche 9 Mädchen und Burschen, welche mit ihren gerade mal 10 Jahren das bronzene Abzeichen in Angriff nahmen.

Vorbereitung ist alles …

Bereits in der letzten Ferienwoche legte das Ausbilderteam um Selina Reiter, Florian Humenberger und Alexander Dober mit den Jugendlichen los, galt es sich doch rasch mit der Wissenstest App – die so ihre Tücken hat – vertraut zu machen. Zusätzlich ging das Betreuerteam mittels Powerpoint- Folien und einem Skriptum, welches jedes Jugendmitglied zum Nachschlagen beim Lernen daheim nutzen konnte, an die Sache heran. In weiterer Folge traf sich die Gruppe dann einmal wöchentlich zum gemeinsamen Wissenstest- Lernen. Mit Erfolg: Eine Woche vorm Wissenstest wurde in souveräner Manier von jedem JFM die theoretische Prüfung abgelegt.

Die Theorie in der Praxis

Der praktische Teil: Dazu ging es nach Haibach im Mühlkreis wo sich auch die Bezirksverantwortlichen vom Können unseres jungen Teilnehmerteam ein Bild machen konnten.

Wissenstestabzeichen Bronze
Stirmayr Romy, Kitzberger Johanna, Radinger Maximilian, Stibal Simon, Hofmann Elias, Jetschgo Felix, Kitzberger Simon, Lamberg Raffael, Größwang Vincent

Wissenstestabzeichen Silber
Reisinger Leonie, Stibal Sarah

Die Woche vorm Wissenstest gab unser Ex-Jugendbetreuer Sbauky ein „Comeback“ als Hauptjugendbetreuer. Grund dafür war die Hochzeit am selben Tag vom neuen Jugendchef Florian Silber und seiner Steffi. Auch hier war die Gruppe bei der Trauungsmesse stark vertreten.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch bei den Ausbilderinnen und Ausbildern bedanken, die viel Zeit und Aufwand in ihrer Freizeit investieren, um jungen Menschen das Ehrenamt und das Feuerwehrwesen näher zu bringen. Das ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich. Was uns zusätzlich stolz macht, dass die AusbilderInnen selbst bei uns in der Feuerwehrjugend waren und so das Erlernte an ihre jüngeren Kameradinnen und Kameraden weitergeben können.

Bilder: HAW Herbert Denkmayr | BFK-UU