+43 7233 6360 12204@uu.ooelfv.at

Datum: 5. Juni 2022 um 20:27
Alarmierungsart: Sirenenalarm
Dauer: 2 Stunden 13 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Badeseestraße
Einsatzleiter: Reisinger Lukas
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: KLF-A, MTF-A, TLF-A 2000
Weitere Kräfte: FF-Bad Mühllacken, Polizei


Einsatzbericht:

Am Pfingstsonntag alarmierte uns die Landeswarnzentrale, nachdem ein verunfalltes Fahrzeug in einem Gebüsch entlang der Badeseestraße gemeldet wurde. Die Mannschaften des TLF-A, MTF-A und des KLF-A machten sich auf den Weg zum Unfallort.

Dort angekommen erkundete Einsatzleiter Lukas Reisinger die Lage. Das Fahrzeug war verschlossen, die Handbremse angezogen, jedoch war weit und breit kein Lenker zu finden. Da sich der PKW genau auf der Böschung zum Nebenfluter befand, sicherte man ihn mittels Seilwinde.

Die Mannschaft baute unterdessen die Beleuchtung und den Brandschutz auf. Nach der Erkundung entschied man sich dazu die Freiwillige Feuerwehr Bad Mühllacken mit dem Kranfahrzeug zu alarmieren, da so die Bergung schonender vollzogen werden konnte. Aufgrund eines anderen Assistenzeinsatzes fand die Bergung des Fahrzeuges mittels Kran später statt.

Insgesamt standen 19 Kameradinnen und Kameraden mit 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Fotos: Albert Mikovits | pictureshooting.at