+43 7233 6360 12204@uu.ooelfv.at

Datum: 27. Juni 2015 um 18:35
Alarmierungsart: Stiller Alarm
Dauer: 1 Stunde 23 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Campingplatz Feldkirchen
Einsatzleiter: Silber Martin
Mannschaftsstärke: 4
Fahrzeuge: KLF-A


Einsatzbericht:

Zur Hornissennest Entfernung wurde die FF Feldkirchen am 27.06.2015 um 18.35 durch Stillen Alarm gerufen.

Gegen 13.45 kam eine Bewohnerin des Campingplatzes Feldkirchen zum Feuerwehrhaus und teilte uns mit, sie habe in ihrer Hundehütte ein Nest mit äußerst agressiven Hornissen. Nach Rücksprache mit dem Kommandanten Stellvertreter beschlossen wir bis zum Abend zu warten, um sicherzustellen dass alle Hornissen in ihr Nest zurückgekehrt sind.

Um 18.35 machten sich dann 4 Mann mit dem KLF-A auf den Weg zum nahe gelegenen Campingplatz. Nachdem sich der Einsatzleiter LM Silber Martin einen Eindruck über die Lage verschafft hatte, bereitete der Rest der Mannschaft alles vor. Um kein Risiko einzugehen, traf die Mannschaft um LM Silber Martin alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen.

Da es der Wunsch der Bewohnerin war, die Hornissen möglichst schonend aus der Hütte zu entfernen, beschloss die Mannschaft mithilfe eines Betäubungsmittels die Hornissen ruhig zu stellen und das Nest zu entfernen. Bei der Entfernung waren zum Glück alle Hornissen im Nest, so dass auch die Königin und ihr Stock gänzlich entfernt werden konnten.

Nach Abschluss der Entfernungsarbeiten wurden die Hornissen dann in einem nahegelegenen Waldstück, abseits von Häusern und Campingplätzen in die Freiheit entlassen.