Datum: 25. Oktober 2019 
Alarmzeit: 12:54 Uhr 
Alarmierungsart: Sirenenalarm 
Dauer: 51 Minuten 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: B131 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: KLF-A, MTF-A, TLF-A 4000 
Weitere Kräfte: FF-Mühldorf 


Einsatzbericht:

„Brand KFZ nach Verkehrsunfall“! So lautete die Alarmierung Freitag kurz vor 13 Uhr zu der wir gemeinsam mit der Feuerwehr Mühldorf alarmiert wurden.

Das Tanklöschfahrzeug machte sich als erstes auf den Weg zum Einsatzort. Dort angekommen machte sich der Einsatzleiter ein Bild von der Lage, welche sich wie folgt darstellte: Ein Fahrzeug dass links abbiegen wollte, dürfte von einem nachkommenden PKW übersehen worden sein, wodurch es zu dem Auffahrunfall kam. Hierbei kam es scheinbar zum Funkenflug, wodurch sich das Fahrzeug entzündete.

Beim Eintreffen rauchte der PKW nur mehr wenig, da Passanten bereits mit einem Pulverlöscher den entstehenden Brand löschen konnten. Glücklicherweise kam es bei dem Unfall zu keinem gröberen Personenschaden, weshalb sich die Tätigkeiten nur mehr über die Temperaturkontrolle mittels Wärmebildkamera, das Abklemmen der Batterie, dem Binden von ausgetretenen Flüßigkeiten, sowie das Aufsammeln umherliegender Teile erstreckten.

Zudem wurde eine Totalsperre der B131 im betroffenen Teilstück veranlasst und der Verkehr über Pesenbach umgeleitet. Unsere Feuerwehr stand ca. 1h mit 15 Personen im Einsatz.

Fotos: FF-Mühldorf