+43 7233 6360 12204@uu.ooelfv.at

Datum: 25. Juni 2016 um 15:00
Alarmierungsart: Stiller Alarm
Dauer: 45 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Lauterbachsiedlung
Einsatzleiter: Zehetbauer Tobias
Mannschaftsstärke: 3
Fahrzeuge: KDO


Einsatzbericht:

Im Vormittag des 25. Juni 2016 ging im Feuerwehrhaus ein Anruf über eine Schlange im Garten ein. Aufgrund der Kinder, welche im Garten spielten und der unbekannten Schlangenart rückten drei unserer Kameraden und Kameradinnen aus um sich die Sache anzusehen. Beim Eintreffen war die Schlange bereits verschwunden, aus Sicherheitsgründen wurde der Garten trotzdem durch die drei ausgerückten Feuerwehrleute abgesucht – jedoch konnte die Schlange nicht mehr ausfindig gemacht werden.

Um 14.30 Uhr ging abermals ein Anruf vom selben Einsatzort wie im Vormittag ein. Diesmal war die Natter wieder aufgetaucht und konnte bereits durch die Hausbesitzer einfangen werden. Abermals rückten drei Kameraden aus, um das Tier, welche sich als eine ca. 1 Meter große Äskulapnatter herausstellte, einzufangen und wieder auszusetzen. Als sie am Einsatzort eintrafen, war die Schlange unter einer Scheibtruhe gefangen und wurde durch einen unserer Leute eingefangen und anschließend in einem Waldstück ausgesetzt. Aufgrund der Hitze war sie etwas geschwächt, aber durch das Aussetzen nahe eines Flusses konnte sie sich schnell wieder erholen und suchte das Weite.

Nach 45 Minuten war der Einsatz beendet und wir konnten wieder einrücken.