+43 7233 6360 12204@uu.ooelfv.at

Datum: 21. April 2016 um 17:20
Alarmierungsart: Stiller Alarm
Dauer: 2 Stunden 10 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Badeseegelände
Einsatzleiter: Isabella Radler
Mannschaftsstärke: 4
Fahrzeuge: Schlauchboot


Einsatzbericht:

Zu einer weiteren Tierrettung in diesem Jahr wurden wir am 21. April 2016 per stillem Alarm gerufen. Und auch diesmal war der Grund ein Schwan auf dem Badeseegelände: Fischer riefen bei uns an und teilten uns mit, dass sie einen Schwan gesehen hätten, der eine Angelschnur um den Fuß gewickelt hat und sich deshalb nicht ordentlich fortbewegen kann.

So rückten 4 Kameraden und Kameradinnen mit dem Schlauchboot aus und suchten den Schwan auf dem See. Die ausgerückten Mitglieder konnten diesen auch schnell lokalisieren, allerdings konnte der Schwan nicht eingefangen werden. Allerdings stellten wir schnell fest, dass sich die Schnur bereits vom Fuß gelöst haben musste, da er normal schwamm.

So rückten wir nach 2 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus ein.