Datum: 18. Februar 2021 
Alarmzeit: 12:22 Uhr 
Alarmierungsart: Sirenenalarm 
Dauer: 46 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Augebiet Goldwörth 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: KLF-A, MTF-A, TLF-A 4000 
Weitere Kräfte: FF-Goldwörth 


Einsatzbericht:

Donnerstag Mittag alarmierte uns die Landeswarnzentrale gemeinsam mit der FF-Goldwörth zu einem Fahrzeugbrand. Ein Traktor ist beim Holzspalten in einem Augebiet aus bisher ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen.

Die Anfahrt zum Einsatzort gestaltete sich schwierig, da der Brand zwar – auch aufgrund einer großen Rauchsäule – schnell lokalisiert werden konnte, jedoch die Zufahrt über Feldwege führt und diese durch das Tauwetter sehr aufgeweicht waren. Mit den tonnenschweren Fahrzeugen wäre eine Anfahrt so nicht möglich gewesen und man versuchte eine anderen Zufahrtsweg zu finden.

Währenddessen teilten uns die Kameradinnen und Kameraden der FF-Goldwörth mit, dass der Traktor gelöscht sei und keine weitere Hilfe mehr benötigt werde. Insgesamt war der Einsatz somit nach ca. 45 Minuten abgeschlossen und die Kameradinnen und Kameraden rückten ins Feuerwehrhaus ein.

Die FF-Feldkirchen war mit 18 Personen und 3 Fahrzeugen am Einsatz beteiligt.

Fotos: pictureshooting.at | Albert Mikovits und FF-Goldwörth